Literaturmuseum Haus Nottbeck ruft zur Wahl per Mail auf! Jetzt abstimmen

Das Literaturmuseum Haus Nottbeck hat in einem offenen Workshop mit seinen Besucher*innen versucht, herauszufinden, welche Ideen sie mit dem Kulturgut Haus Nottbeck und dem Museums für Westfälische Literatur verbinden. Zwei Metaphern, um die Vielfalt des Ortes und die Möglichkeiten von Literatur zu veranschaulichen, wurden dabei besonders häufig genannt. Sie stehen ab sofort als Kulturgut zur Wahl, abstimmen kannst du per Mail!

Die Verbildlichung, die die meisten Stimmen erhält, wird später als Ausgangspunkt für eine digitale Umsetzung dienen. Diese wird Teil der mobilen Ausstellung im Sommer 2019 sein. Stimme jetzt mit ab und teile mit, wie du das Haus Nottbeck als Kulturort am besten repräsentiert findest!

Welcher der beiden folgenden Aussagen stimmst du eher zu? – Das Kulturgut Haus Nottbeck ist ein Ort an dem…

a.) … sich Künstlerinnen und Künstler gegenseitig befruchten, um die Literatur Westfalens lebendig halten. Immer wieder bietet die textliche Vielfalt der Region neue Anknüpfungspunkte. Interdisziplinäre Projekte entstehen, sodass wir beispielsweise durch Musik oder bildnerische Umsetzungen Facetten entdecken können, die wir beim ersten Lesen eines Textes noch gar nicht wahrgenommen haben. Das Kulturgut ist damit nicht zuletzt eine Art Katalysator, der künstlerische Prozesse anstößt und weiterführt.

b.) … der unterschiedlichen Art, mit der wir Texte lesen und verstehen, Raum gegeben wird. Die zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen lassen den Werken ihre Interpretationsoffenheit und betonen die individuelle Leseerfahrung. Immer wieder bieten audiovisuelle Auseinandersetzungen mit bestimmten Stoffen neue Perspektiven, regen die Fantasie an und geben uns das Gefühl, Literatur sei eine Tür zu tausend unterschiedlichen Räumen und Erfahrungswelten.

Schreibe zur Abstimmung eine Mail (Betreff: Apokalypse Münsterland) mit der deiner Meinung nach passenderen Umschreibung (a oder b) und schicke diese bis zum 03. Dezember 2018 an: museum@kulturgut-nottbeck.de.

2018-11-27T10:52:58+00:0027/11/2018|Mitmachen|
Diese Website nutzt Cookies! Akzeptieren